Neue Krippe im „Wiki“ eingeweiht

25. September 2017

Mit einem Fest für Kinder, Eltern, Geschäftspartner, Mitarbeiter und die Baufirmen eröffnete die AWO am 21. September die neue Krippe im Haus „Wiki“. In kürzester Bauzeit wurden für 15 Krippenkinder die neuen Räumlichkeiten und das Außengelände hergerichtet.

Viel Augenmerk legten der Bauherr und die Planer dabei auf moderne Ausstattung und die Gesundheit der Mitarbeiterinnen. Ergonomische Lösungen und großflächiger Schallschutz wurden ebenso berücksichtigt wie freundliche und praktische Möblierung, Sanitärausstattung sowie umweltfreundliche Spiel- und Lernprodukte. (mehr …)




Impressionen unserer Sommerferien

12. September 2017

Ein buntes Programm erlebten die Besucher des Bürgerhauses Dargetzow in den Sommerferien. Die Ferienfahrten führten uns nach Berlin und Hamburg, in den Kletterpark Boltenhagen mit anschließendem Besuch des AWO-Jugendclubs in Klütz sowie an den Wendorfer Strand. Trotz des mäßigen Sommerwetters 2017 hatten wir viel Freude und tolle Erlebnisse.




AWO aktiv beim Kinderschwedenfest

21. August 2017

Traditionell veranstalten Wismarer Vereine und städtische Akteure im Rahmen des Schwedenfestes ein buntes Programm für die kleinen Besucher. 

An der AWO-Hüpfburg und beim Kinderschminken herrschte großer Andrang.   Es hat uns und den Kindern viel Spaß gemacht. 




AWO Wismar wächst

19. August 2017

Das Phänomen Sommerloch kennt bei der AWO in Wismar niemand. Gerade in den Sommer- und Urlaubsmonaten werden die Vorbereitungen für das neue Kindergarten- oder Schuljahr getroffen. Reparaturen und Umbauarbeiten stehen an und neue Mitarbeiter werden auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet.

Die Erweiterungsarbeiten in der Kita „Wiki“ sind in vollem Gange. Von morgens bis abends hämmern, schleifen, bohren, stemmen, schlitzen und vor allem schwitzen die Kollegen vom technischen AWO-Team und unterstützen die Gewerke bei der Schaffung von zusätzlichen Krippenplätzen. Die neuen Krippenkinder ziehen bald ein und auf sie warten schon ihre neuen kompetenten pädagogischen Fachkräfte. (mehr …)




Wir haben freie Hortplätze!!!

14. August 2017

Logo Kita Wiki

Der Hort der Kindertagesstätte „Wiki“ hat ab dem neuen Schuljahr noch freie Hortplätze. Melden Sie sich jetzt an. Das Anmeldeformular finden Sie unter  www.awo-wismar.de/downloads oder direkt in der Einrichtung.

Die Erzieherinnen des „Wiki“ freuen sich auf Sie und Ihre Kinder.




Tolle Mittwochsrunde zu Wismar: Tilo Gundlack und Frank Junge fördern Dialog

10. August 2017

Nicht jeden Tag hat man Gelegenheit, mit einer Landesministerin ins Gespräch zu kommen. Diesmal folgte Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung der Einladung ins Ökologische Schulungszentrum Wismar, das von der Protinus Projektentwicklung gGmbH als Tochter der AWO Wismar betrieben wird. Ungezwungene Gespräche unterschiedlicher Akteure aus Wismar und dem Landkreis ergaben sich im Laufe der Abends auf dem 33.000 qm großen Gelände. Tolle Idee, prima Umsetzung und Zeit für Miteinander. GUT FÜR WISMAR!




Auch in den Ferien war „Opti“ aktiv

10. August 2017

In den Sommerferien fand wieder das Ferien Assessment im Angebot „Opti“ statt, an dem 9 Schüler der IGS Johann Wolfang von Goethe, der Ostsee- und der Brechtschule teilnahmen. Eine Woche konnten die Schüler innerhalb des Potenzialassessments feststellen, wo ihre Stärken liegen. So haben sie vormittags ihre handwerklichen Fähigkeiten im grob- und feinmotorischen Bereich, den Umgang mit Menschen im sprachlichen Bereich und die Fähigkeit in einem Team zu arbeiten mit all den organisatorischen Zusammenhängen kennengelernt. Am Nachmittag stand dann aber auch Spaß und Berufsorientierung auf dem Programm.

Bau eines Vogelhauses


Wir möchten uns recht herzlich beim Hotel „Steigenberger“ in Wismar bedanken, da wir bereits seit 10 Jahren ins Hotel mit den Schülern in den Sommerferien kommen dürfen. Sie erhalten dort einen intensiven und interessanten Einblick in die Berufe der Gastronomie.

Vielen Dank

Besonderen Spaß bereitet den Schülern das Go-Kart fahren

 




Neues Gesicht im Jugendclub Kiste

9. August 2017

Seit Juli ist Herr Kristian Albrecht neuer Jugendsozialarbeiter im Jugendclub Kiste und lädt zu vielen Aktivitäten ein. Es wird z. B. zusammen gekocht, gebastelt, Billard gespielt und Ausflüge unternommen. Es ist für jedes Kind und jeden Jugendlichen etwas dabei, also kommt vorbei.




Ferienspaß an der Bauernscheune

9. August 2017

Auch in diesem Jahr ist die AWO Wismar beim Ferienspaß an der Bauernscheune wieder aktiv dabei. Noch bis zum 11.08.2017 können Kinder und Jugendliche jeden Tag ab 12.00 Uhr zu verschiedenen Themen (z. B. Handwerkskunst, Dschungelparty, Rittertag mit Schnitzeljagd) unter Anleitung basteln, spielen und Abenteuer erleben.




Schulsozialarbeit – super Sommerferienstart

8. August 2017

Elf Mädchen und Jungen aus der IGS, der Ostseeschule und der Bertolt-Brecht- Schule nahmen an der diesjährigen Streitschlichterausbildung mit den Schulsozialarbeiterinnen der genannten Schulen teil. Aufmerksam und fleißig stellten sich alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen den Anforderungen der Seminare und lernten im Verlauf der Tage, wie man einen Streit am besten schlichten kann. Erfolgreich bestanden alle Schüler und Schülerinnen die theoretischen und praktischen Prüfungen und können sich nun „Schülerstreitschlichter“ nennen. Unterstützt wurden wir Schulsozialarbeiterinnen von zwei bereits ausgebildeten Schlichtern. Die frischten in den Seminaren ihr Wissen auf und nahmen in der Jury die Prüfungen mit ab.

Zum erfolgreichen Lernen gehörte natürlich auch leckeres Essen und eine schöne Freizeit. In der riesigen Küche der IGS wurde typisch deutsches Essen, wie Königsberger Klopse gekocht, aber es gab auch einen internationalen Abend, an dem beispielsweise Bruschetta und verschiedene Frischkäsespezialitäten gereicht wurden. Mehrmals waren wir in Neukloster am See zum Baden, dort wurde dann gleich gepicknickt. Besonders toll für alle war das Go-Kart fahren und der Kinobesuch. Am Ende der Streitschlichterausbildung waren wir alle ein wenig traurig, dass die Zeit so schnell vergangen ist. Durchweg positiv äußerten sich die Mädchen und Jungen in ihren Feedbackbögen zu den Seminaren, dem Essen und der Freizeitgestaltung. Eine Teilnehmerin brachte es passend auf den Punkt: „ Die Tage waren sehr lehrreich und spannend. Der Unterricht hat auch immer Spaß gemacht. Kartfahren war auch lustig und dass wir nächstes Jahr alle wiederkommen wollen, ist toll.“

Solch positives Feedback ist für uns Schulsozialarbeiterinnen natürlich klasse und bestärkt uns, in den Ferien so mit den Schülern weiterzuarbeiten.