Winterferien im Bürgerhaus

21. Februar 2018

 

Ein buntes Programm bot Liane Hempel dem Bürgerhausbesuchern in den Winterferien. Höhepunkte waren die Lesenacht mit gemeinsamem Kochen und Essen und der Wonnemarnachmittag. Außerdem erlebten die Kinder und Jugendlichen tolle Veranstaltungen im Schabbelhaus, in der Eishalle in Rostock und besuchten den JC BAX in Klütz. Hier möchten sie sich für den schönen Nachmittag mit Darts-Turnier bei Tine und ihren Jugendlichen bedanken.

 




Graffitiprojekt bei Opti

15. Februar 2018

Gemeinsam mit dem Experten Christian Pursch nahm der Schüler Aron Reimer aus der 10. Klasse der „IGS Johann Wolfgang von Goethe“ an einem Graffiti Projekt des AWO KV Wismar e.V. teil. Organisiert wurde das Projekt über das Angebot Opti. Diesmal entstand eine phantasievolle Wandgestaltung zum Thema „Gemeinsames Kochen /Restaurant“.

(mehr …)




Frischer Wind im ÖSW

12. Februar 2018

Das ÖSW am Lenensruher Weg bereitet sich wie jedes Jahr zu dieser Zeit auf die neue Saison vor. Doch in diesen Tagen spürt man viel mehr als die übliche Betriebsamkeit vor der Saisoneröffnung. Die AWO Wismar hat mit ihrer Tochtergesellschaft Protinus ein neues Betreiberkonzept entwickelt und das bisherige Ökologischen Schulungszentrum Wismar einer modernen, pädagogischen Frischekur unterzogen. Ein neues Logo und die geänderte Bezeichnung „Ökologischer Schulort Wismar“ verbinden Bewährtes mit einem neuen, frischeren Image mit höherem pädagogischen Anspruch. (mehr …)




Was für ein Glück für das Projekt Opti

2. Februar 2018


Mit dem Angebot Opti wird es ermöglicht, frühzeitig, also vor der Schulentlassung, außerschulisch die Berufswahlkompetenz aller Jugendlichen zu stärken, den besonderen Förderbedarf von benachteiligten Jugendlichen festzustellen und eine entsprechende Förderung mit dem Jugendlichen zu planen und zu organisieren. Den Jugendlichen wird ermöglicht, sich in verschiedenen Berufen auszuprobieren und sich mit den eigenen Berufswünschen und -chancen auseinander zu setzen. Neben der beruflichen Orientierung und Beratung wird ein Einblick in die zunehmende Dynamik und Mobilität des Ausbildungs- und Arbeitsmarkts vermittelt.

Das Projekt Opti durfte von Mitteln der GlücksSpirale profitieren. Durch einen Zuschuss von 4.880,00 € konnten für die Berufsfrühorientierung und Assessmentaufträge Anschaffungen wie z.B. Küchenmöbel, Fußbodenbeläge, Arbeitsmittel/Maschinen für die Werkstatt, Laptop und Beamer getätigt werden.

Wir sagen DANKE, für die finanzielle Unterstützung durch die GlücksSpirale.




Zeugnisse und Halbjahresspaß in der Freien Schule Wismar

2. Februar 2018

Für die 1. Klasse ist der 2. Februar 2018 ein ganz besonderer Tag. Die Mädchen und Jungen erhalten ihre ersten Zeugnisse. Viel haben die Kinder im ersten Halbjahr schon gelernt und können stolz auf das Erreichte sein.
Aber auch alle anderen Schülerinnen und Schüler sind wir immer sehr gespannt auf Ihre Zeugnisse und manch ein Elternteil ist aufgeregter als die Protagonisten 🙂 (mehr …)




Feierliche Übergabe von Fördermitteln der Bürgerstiftung

26. Januar 2018

Seit fünf Jahren nimmt die Freie Schule Wismar am Projekt „Lesepiraten“ der Bürgerstiftung Wismar teil. Am 24.01.2018 übergab der Initiator des Projektes, Herr Wolfgang Eick, jeweils 500 € an die Schulleiter für die neue Förderperiode. Unsere Schulleiterin, Frau Nowak stellte den erfolgreichen Verlauf der Arbeit unserer Lesepiraten der vergangenen fünf Jahre vor und bedankte sich für die Unterstützung.

Einmal in der Woche helfen 4 Lesepaten bei der Leseförderung und Weiterentwicklung der Lesekompetenz. Wir sagen vielen Dank. 




Hort „Schwalbennest“

26. Januar 2018


Der Hort „Schwalbennest“ in Wendorf, Willi-Schröder-Straße 3 bietet ab Februar und ab März jeweils einen Hortplatz an. Bei Interesse können Sie gern anrufen 03841 – 47 18 52 oder den Aufnahmeantrag verwenden.

 




neues AWO Mitglied

24. Januar 2018

M.Sc. Juliane Dabels

Master und Bachelor
– Umwelt-, Agrarökologie, Aquakultur –

Fernstudium Umwelt & Bildung (Uni Rostock)


Als neues Mitglied der Hanse-AWO möchte ich mich hiermit gerne vorstellen:

Geboren wurde ich am 24.10.1986 in Rostock. Dort verbrachte ich meine ersten zwei Lebensjahre, bevor meine Eltern mit mir wieder in ihren Heimatort Ostseebad Wustrow zogen. Auf dem  Fischland, zwischen Bodden und Ostsee, verbrachte ich eine schöne Kindheit und Jugend. Nach meinem Abitur 2006 zog es mich wieder in die Hansestadt Rostock um dort mein Agrarökologie-Studium aufzunehmen. (mehr …)




Berufswahlparcours

23. Januar 2018

 

Zum zweiten Mal fand in Wismar  „Learn about skills – der Berufswahlparcours“  in der Markthalle am alten Hafen statt. Dieses Projekt, welches unter anderem durch die Agentur für Arbeit gefördert wird, unterstützt Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 7 und 8 beim Entdecken ihrer Stärken und soll auf spielerischer Art das Thema Beruf und Ausbildung in den Mittelpunkt rücken. Im Zentrum steht ein 500 Quadratmeter großer Erlebnisparcours mit sechs Stationen. Um diesen Parcours mit Bravour meistern zu können, sind die Fähigkeiten der Schüler gefragt. Am 11.01.2018 fand dazu ein Elternabend statt, bei dem den Müttern und Vätern das Konzept und die einzelnen Stationen erklärt wurden. Dieser Abend konnte von regionalen Akteuren genutzt werden, die am Übergang Schule und Beruf agieren, um ihre Arbeit den Eltern vorzustellen. Natürlich durften da die Mitarbeiter von „OPTi – optimierte Chancen für Jugendliche“ und die Mitarbeiter von „JuSt – Jugend Stärken“ nicht fehlen. Es gab viele Gespräche mit interessierten Eltern, so dass es ein rundum gelungener Abend war.




Eine Schaukel für die Kleinen Seeräuber

16. Januar 2018

Die Krippe der Kleinen Seeräuber war ganz aufgeregt. Nun ist sie da: die neue Nestschaukel. Selbst für die Allerkleinsten ist es ein großes Vergnügen im Liegen hin und her zu schwingen. Die großen Krippenkinder trauen sich bereits im Sitzen zu schaukeln. Eine große Herausforderung für den Gleichgewichtssinn.

Mila, Daniel und Thorben haben schon jede Menge Spaß in der Schaukel.