Wir bauen ständig unsere Einrichtungen, Dienste und Angebote aus und suchen neue Kolleginnen und Kollegen, die uns bei unserer Mission unterstützen. Unsere Mission sehen wir darin, soziale, pädagogische und lebenspraktische Hilfsangebote und Dienstleistungen für Menschen aller Generationen in Wismar und Umgebung zu entwickeln und zum Erfolg zu bringen.

Sind sie bereit, Erfolg mitzugestalten?

Wir stehen für Professionalität, Wertschätzung, Vertrauen und Vielfalt.

DAS ERWARTET SIE BEI UNS

Exklusives Fachwissen

 

Unsere Mitarbeiter werden mit dem aktuellsten Wissen aus ihren Fachbereichen geschult. Wir investieren jedes Jahr in Fort- und Weiterbildung und fördern Wissenstransfer und Netzwerken. Ob kollegiale Fallberatung, Fachberatung, Supervision oder Teambildung – Sie sind bei uns nicht allein.

 

Faire Konditionen

 

Wir vergüten unsere Mitarbeiter nach der betrieblichen AWO-Entgeltregelung, monatlich pünktlich und zuverlässig. 30 Tage Urlaub sowie Freistellungen am 24. und 31.12. eines Jahres sowie betriebliches Gesundheitsmanagement sind bei uns selbstverständlich.

 

High-Performance-Team

 

Alle Mitarbeiter in unseren Teams übernehmen vom ersten Tag an Verantwortung für die Erfolge unserer Einrichtungen, Projekte oder Maßnahmen. Jede Person, die bei uns anfängt, erhält das Vertrauen und die Sicherheit, dass sie wichtig ist für unsere Mission. Sie werden nur von uns eingestellt, wenn wir langfristiges Potenzial und Weiterentwicklungsmöglichkeiten für Sie sehen.

 

AKTUELLE STELLENANGEBOTE

Mitarbeiter Schulwerkstatt (m/w/d)

Sozialpädagoge/Sozialarbeiter (BA/Dipl./MA)
40 Std./Woche bzw. Teilzeit in Absprache

Die AWO Wismar steht mit ihren 130 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für professionelle soziale Dienstleistungen und Leistungsangebote. Seit mehr als 25 Jahren tragen wir gemeinsam mit vielen Akteuren vor Ort dazu bei, das soziale Gesicht im Landkreis Nordwestmecklenburg und in der Hansestadt Wismar zu gestalten.

Wir wünschen uns einen engagierten, sozial denkenden Menschen, der der Jugend zugewandt ist und unsere Besucher mit Herz und hoher fachlicher Kompetenz in ihrer Entwicklung stärkt, sie zu sozialem Miteinander anregt und sie in ihren altersrelevanten Belangen unterstützt.

Für unser sozialpädagogisches Angebot „Schulwerkstatt“ suchen wir zum 01.02.2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sozialpädagogen (m/w/d).

Die Schulwerkstatt ist eine alternative Beschulungsform für Schüler mit schulaversivem Verhalten ab Klasse 5, mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung. Ziel ist es, die Schüler nach dem Aufenthalt schulisch und sozial in die Regelschule zu integrieren, Unterstützung bei der Berufsvorbereitung zu geben und die Erfüllung der Schulpflicht zu erreichen.

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik (BA, MA, Dipl.)
  • professionelles und authentisches Auftreten sowie Kompetenzen in sozialer Gruppenarbeit
  • hohes Maß an Sozialkompetenz, Organisationsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
  • Selbstständigkeit und kommunikatives Geschick sowie ein reiches Repertoire an sozialpädagogischen Strategien und Hilfsmöglichkeiten
  • vertiefte Kenntnisse und Engagement in der Beratung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit Sozialisationsschwierigkeiten und negativen Lernerfahrungen sowie deren Herkunftsfamilien
  • die Entwicklung und Umsetzung passgenauer, individueller Angebote
  • gute EDV-Kenntnisse und versierter Umgang mit Standardsoftware (MS Office) und Internet
  • Führerschein Klasse B und Fahrbereitschaft

Schwerpunkte der Arbeit in der Schulwerkstatt sind u.a.

  • enge und vertrauensvolle Kooperation mit Schule, Fachdienst Jugend, Schulamt und anderen beteiligten Institutionen
  • sozialpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zwischen 10 – 16 Jahren (5. – 9. Klasse)
  • sozialpädagogische Einzelfallarbeit und soziale Gruppenarbeit
  • Intervention bei Krisen- und Konfliktsituationen
  • Stärkung der Kompetenzen und Selbstvertrauen der Schüler
  • Unterstützung in besonderen Lebenslagen
  • Elternarbeit/familienbezogene Jugendarbeit
  • Hilfeplanung und Hilfeplanumsetzung gemäß SGB VIII
  • Unterstützung bei der Umsetzung der Förderplanung gemäß SchulG MV
  • trägerübergreifenden Kooperation und intensive Netzwerkarbeit im lokalen und überregionalen Raum,
  • Präventionsarbeit
  • Netzwerkarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte an:

AWO-Soziale Dienste gGmbH Wismar
Personalwesen
Erich-Weinert-Promenade 2
23966 Wismar

oder per Mail: personal(et)awo-wismar.de

Für fachliche Rückfragen steht Frau Lüth, Bereichsleiterin, unter der Tel.-Nr.: 03841-710023 gern zur Verfügung.

Staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d)

40 Std./Woche bzw. Teilzeit in Absprache

Die AWO Wismar betreibt aktuell vier Kindertagesstätten und zwei separate Horte betreut insgesamt 340 Kinder.

Wir freuen uns immer über Bewerbungen von Fachpersönlichkeiten, die einen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit den Kindern, Erziehern, Eltern und Kooperationspartnern pflegen und die Atmosphäre der Einrichtungen aktiv mitgestalten.

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannter Erzieher, die Qualifizierung gemäß § 15 Leitung einer Kindertageseinrichtung KiföG MV oder ein begleitendes bzw. abgeschlossenes pädagogisches Studium
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • sicheres Auftreten in der Einrichtung, der (Fach)-Öffentlichkeit und in den kommunalen Gremien
  • hohe Teamführungs- und -entwicklungskompetenz
  • eine selbstständige präzise Arbeitsweise, Belastbarkeit, Führungskompetenz, Durchsetzungsvermögen
  • aktive Pflege der Kommunikation mit den Eltern und dem internen Netzwerk
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Träger
  • sicherer Umgang mit MS Office
  • Vorhandensein Pkw-Führerschein und Bereitschaft zum Führen eines Pkw

 

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte an:

AWO-Soziale Dienste gGmbH Wismar
Frau Wegener
Erich-Weinert-Promenade 2
23966 Wismar
oder per Mail: personal(et)awo-wismar.de

Schwerpunkte der Arbeit in der Schulwerkstatt sind u.a.

  • die pädagogische und organisatorische Leitung der Kindertageseinrichtung gemäß den entsprechenden Gesetzen, der Bildungskonzeption MV, den Qualitätsstandards und des Einrichtungskonzeptes
  • Sicherstellung des gesetzlichen Auftrages der Kindertagesstätten
  • Anleitung der unterstellten Mitarbeiter bei der Umsetzung der gesetzl. festgelegten Ziele und Aufgaben
  • Personalführung, – entwicklung und Organisationsentwicklung
  • Personaleinsatz- und Urlaubsplanung
  • Planung von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements in den Einrichtungen
  • selbstständiger und verantwortungsbewusster Umgang mit Verwaltungsaufgaben
  • ständige Überwachung der Wirtschaftlichkeit und Auslastung der Einrichtung
  • Verantwortung für die Einhaltung und Kontrolle der arbeitssicherheitstechnischen, unfall- und brandschutzrechtlichen Vorschriften
  • Mitwirkung beim Träger (z. B. Haushaltsplanung, Betriebserlaubnis, etc.)
  • enge Zusammenarbeit mit den Grundschulen, Kooperationspartnern und Kostenträgern
  • Entwicklung von Projekten
  • enge Begleitung der Fachberatung
  • enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung, der Bereichsleitung und anderen Kitaleitungen
  • Öffentlichkeitsarbeit sowie Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern.

Die AWO Wismar schätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.Bewerberinnen und Bewerber mit anerkannter Schwerbehinderung oder Gleichstellung gemäß § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX, werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Dazu ist es sinnvoll, schon in der Bewerbung ausdrücklich auf die Schwerbehinderung oder Gleichstellung aufmerksam zu machen und den Nachweis zu erbringen.
Gerne nehmen wir auch Ihre Bewerbung per E-Mail entgegen: personal[et]awo-wismar.de E-Mail-Bewerbungen sind mit einem einzelnen pdf-Dokument zu übersenden.
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der europäischen Datenschutzgrundverordnung, des Bundesdatenschutzgesetzes und des Landesdatenschutzgesetzes Mecklenburg Vorpommern und an bestehende Spezialgesetze. Dies bedeutet auch, dass wir nicht mit Ihren Daten handeln oder diese unbefugt weitergeben. Ihre Daten werden im Rahmen der geltenden gesetzlichen Vorschriften geschützt. Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden. Sollten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen schriftlich einreichen und wünschen, dass Ihnen diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens zurückgeschickt werden, so legen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen bitte einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rücksendeumschlag bei. Ansonsten führen wir Ihre Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens der Vernichtung zu (Datenschutzgesetz).