ÖSW-Seminargebäude erstrahlt in neuem Glanz

AWO Wismar > News > Aktuelles > ÖSW-Seminargebäude erstrahlt in neuem Glanz

Die alte Baracke 1 im ÖSW wurde in 3monatiger Bauzeit komplett saniert. Der ehemalige Veranstaltungsraum ist nun mehr als doppelt so groß, hell und freundlich gestaltet und lädt die Besucher des „Ökologischen Schulortes Wismar“ zu außerschulischem Unterricht und thematischen Veranstaltungen rund um die Themenwelt Natur, Ökologie und Umwelt ein. Das Gebäude erhielt neue und zusätzliche Fenster, eine riesige Außenterrasse verbunden durch lichtdurchflutete Schiebeelemente, moderne Büros für die Einrichtungsleiterin und die Anleiter, komplett neue Sanitäranlagen für Personal, Gäste und Kinder sowie einen hellen, einladenden Eingangsbereich. Neue Fußböden und Decken, moderne Lampen, eine Kindergarderobe und in Kürze eine Kinderlernküche vervollständigen die neue Einrichtung.

Die Ehre der ersten Begehung gebührten dem Bürgermeister der Hansestadt, Thomas Beyer, dem 1. Stellvertreter, Senator Berkhahn sowie Herrn Fröhlich vom Amt für Bildung, Jugend, Sport und Förderangelegenheiten, die das neue ÖSW mit viel Engagement unterstützten sowie dem AWO-Vorstand, der mit Walter Baar, Frank Junge und Tilo Gundlack vertreten war. Geschäftsführer, Matthias Koch und Frau Bünger vom Planungsbüro stellten die neuen Räumlichkeiten vor und erläuterten den Werdegang. Mit viel Eigenleistung der AWO- und Protinus-Mitarbeiter konnte es gelingen, das neue Seminargebäude in so kurzer Zeit fertigzustellen. Dankeschön an alle beteiligten Firmen, die ÖSW-Mitarbeiter, die während der Bauphase so manche Einschränkung tapfer ertrugen und alle Unterstützer und Förderer.